Ist Eukalyptus das BESTE Holz für Didgeridoos ?

Nein - Eukalyptus ist sogar das EINZIGE Holz für Originale aus Australien.

Das Besondere an den originalen Didgeridoos ist aber nicht nur die Holzsorte, sondern dass die Höhlung von Termiten leergefressen wird. Die Kombi Termiten + Holz gibts nur mit Eukalyptus, und nur in Australien.

Die spezielle Oberflächenform mit Vertiefungen und Rillen, die die Termiten hinterlassen, ergibt den charakteristischen, obertonreichen Didgeridoo-Sound.

Indonesische Eukalyptusdidgeridoos werden natürlich auch angeboten, aber da es in Indonesien nicht die passenden Termiten dazu gibt, müssen diese Didgeridoos aufgebohrt werden. Den Unterschied sehen Sie, wenn Sie reinschauen.

Dem Geldbeutel kommen die indonesischen Kunsthandwerksdidgeridoos natürlich entgegen, aber klanglich sind die meisten davon eine herbe Enttäuschung - sie können guten Originalen nicht das Wasser reichen. Sie sind eher Didgeri-don´t als Didgeri-doo. Mad Matt sieht jede Menge dieser Didgeri-don´ts auf seinen Workshops für Einsteiger/innen.

Nicht toll für die Leute, ihr eigenes, indonesisches Instrument im Vergleich zu Mad Matt´s Eukalyptusinstrumenten oder zu den Meinl Slide Didgeridoo aus Fiberglas zu hören, die Mad Matt auch immer zum Workshop für seine Schüler/innen mitbringt.


Beim Musikinstrument zahlt man die Klangqualität. Wer spart, kriegt weniger davon :-)

Und wenn schon sparen, dann richtig: 

Ein 40 mm HT Abwasser-Rohr aus dem Baumarkt Ihrer Wahl, zum Beispiel hier. 1,0 m lang, kostet ca. 1-2 Euro, das ist RICHTIG gespart. Ein Hornbach-idoo, Obi-Ridoo oder Bauhaus-idoo :-)

Noch ein Päckchen Bienenwachs dazu für 3,50 Euro, und die Bauanleitung fürs Mundstück finden Sie auch hier.

Damit probieren Sie, ob das Spielen klappt, und dann kaufen Sie ein richtiges Didgeridoo. Das spart beim Lernen viel Frust, und beim Aussuchen können Sie dann schon was besser beurteilen, welches Instrument am besten zu Ihnen passt.

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Werkzeug !


Ein paar auf Herz und Nieren geprüfte Alternativen finden Sie aber auch hier :-)