Risse in den Rohlingen

 

  Auch wenn die Kosten für einen echten Eukalyptusrohling nicht gerade günstig sind, ist er doch "nur" der Beginn eines korrekten Didgeridoos.

Wenn Sie einen Baum fällen und ein bisschen lagern, wird er an den Enden von innen nach aussen sternförmige Risse zeigen, beginnend an den Schnitt-Enden.

Um das zu vermeiden, hat Mad Matt bei manchen Rohlingen bereits ein Stück abgesägt, damit Sie ein heiles Mundstück-Ende haben, und bei allen Rohlingen am Mundstückende die Kanten gebrochen und das obere Ende mit Lack versiegelt um weiteres Reissen zu vermeiden. Je mehr vom Baum übrig bleibt, desto mehr klingt er :-)

Es ist aber nicht auszuschließen, dass Sie den Rohling evtl. noch ein paar Zentimeter kürzen müssen, oder kleine Risse versorgen, an den Enden oder mittendrin.

Die komplette Reinigung von innen

  bietet Mad Matt Ihnen für 20,00 Euro an.

Dazu stößt er den Termitendreck mit Spezialwerkzeug schonend und Stück für Stück raus, und anschließend wird der gesamte Rohling von innen mit einem Rohr-Reinigungsgerät unter Hochdruck gereinigt. Das kostet Mad Matt ca. eine Stunde Arbeit, aber das Werkzeug hat er sowieso und die Freude am excellenten Sound der Rohlinge ist das Sahnehäubchen on top.

Das Bild links zeigt, was Mad Matt aus 2 Rohlingen rausgeholt hat.

Was nach der Reinigung übrig bleibt, ist das pure Holz, ohne jede den Sound dämpfenden sandige Stellen.
Bestellen Sie einfach "Intensiv gereinigt", dann sparen Sie sich die extra Kosten fürs Werkzeug/Gerät und die Arbeit und können sich auf den eigentlichen Didgeridoo-Bau konzentrieren. 

Mad Matt hofft,

dass er Ihnen mit seiner über 20jährigen Erfahrung einen guten Einblick in den Alltag eines Didgeridoobauers / einer Didgeridoobauerin, und hilfreiche Informationen geben konnte.

That´s, what it´s like, love it or leave it, wie die Aussies sagen. :-)

Bruce Rogers sagte: "Wir sind hier, um aus diesem Rohling des best-mögliche Didgeridoo zu machen". Go for it !